Schmerztherapie = Schmerzpunktpressur

 

Die Selbstheilungsprozesse des Körpers reaktivieren wir durch die Wiederherstellung von Bewegung und Rhythmus. Bei Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im gesamten Körper kann die osteopathische Behandlung Hilfe leisten. Auslöser für die Schmerzen sind oft blockierte Gelenke, verklebte Gewebe oder verspannte Muskeln.

 

Die Schmerztherapie ist eine  Komplementärmethode zur Schulmedizin und den klassischen Präventionsmaßnahmen. Sie verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, den Körper und den Geist wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

 

Jeder Schmerz hat eine Geschichte. Wenn wir die Ursache des Schmerzes finden, führt meist dies zur Erleichterung und Schmerzlinderung sogar bis hin zur Schmerzauflösung.

 

Wie geschieht dies?

Zuerst schaue ich mir ihr Energiekörper / also ihren pysischen Körper an und beginne dann die einzelnen Energiezentren (Chakren) zu regulieren. Dannach ist es möglich im Körper Schmerzen bzw. Schmerzausgangspunkte zu erspüren, so dass diese dann energetisch bearbeitet werden können. Dies geschieht im feinstofflichen Energiekörper und u.a. auch mit direkter Hand auf  Haut Berührung.

 

Wenn Ihr Körper positiv auf die Schmerzbehandlung anspricht, beginnt auch allmählich die energetische Regulation.

 

Schmerzpunkt Pressur

Mit der von Liebscher & Bracht entwickelten SchmerzpunktPressur, werden fehlprogrammierte Muskelspannungen gelöscht. Ihr Therapeut behandelt Sie ganz natürlich und ursächlich mit seinen Händen. Über den Druck auf die von Liebscher & Bracht entdeckten Alarmschmerzrezeptoren werden Schmerzpunkte beeinflusst, die als biologische Informationsschalter zum Gehirn fungieren. Der festgefahrene Schmerzzustand wird durch die Schmerzpunktpressur gelöst, das muskulär-fasziale Gleichgewicht wieder hergestellt und der Schmerz dadurch meist im Minuteneffekt völlig beseitigt oder stark reduziert.

 

Durch die Engpass-Dehnungen nach Liebscher & Bracht werden aktive und passive Dehnreize, Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse gesetzt. Sie sind Übungen und Bewegungsformen, die die Effekte der SchmerzpunktPressur unterstützen und dauerhaft im Gehirn einprogrammieren. Die EngpassDehnungen sind fester Bestandteil der Therapie und sorgen dafür, dass die Schmerzfreiheit erhalten bleibt und ein schmerzfreies gesundes Leben in Bewegung möglich wird. Ihr Therapeut leitet die Sie exakt in den Übungen an. 

 

Schon wenige Stunden später kann sich diese Regulation im Körper bemerkbar machen und Schmerzen / Verkrampfungen werden sich allmählich beginnend aufzulösen. Es ist immer individuell und von Mensch zu Mensch unterschiedlich,in wie weit sich diese Art der Schmerzregulation im Körper umsetzt.

 

Die Schmerztherapie wurde 2018 erlernt nach dem System von Liebscher & Bracht. 

 

Krankheitsbilder u.a.

  • Arthrose in Gelenken
  • Ischialgie
  • Hexenschuss
  • Schmerzen der Halswirbelsäule
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Tinitus
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Nackensteifigkeit
  • Schiefhals
  • Zähneknirschen
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Spannungskopfschmerzen und Migräne
  • Rückenschmerzen (Schulter, Nacken, mittlerer/unterer Rücken)
  • Arm-und Beinschmerzen
  • Zerrungs und Entzündungsneigung
  • Verlust der Muskelleistung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisarm u. v. mehr

Honoar: 100 Euro pro Behandlung (Dauer der Behandlung  1 bis 2 Stunden individuell abhängig)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hypnose Allgäu und Privatpraxis für Schmerztherapie & Alternative Behandlungen